Krisenvorbereitung & Urban SurvivalSurvival Nahrung

Linsen als Notnahrung?

Mich hat eine Mail einer Leserin erreicht, die mich über den Einsatz von Linsen als Notnahrung befragt.

Schutz vor Feuchtigkeit und Ungeziefer

Linsen sind meiner Meinung nach für die Langzeitlagerung von Lebensmittel ganz gut geeignet, sofern die Linsen vakuumiert aufbewahrt werden um 1. Feuchtigkeit zu vermeiden und 2. Ungeziefer wie zum Beispiel die Lebensmittelmotte von Deinem Linsen-Vorrat fern zu halten.
Was die Lebensmittelmotte betrifft noch ein Hinweis: Standardverpackung wie Karton oder Plastiktüten unter einer Stärke von 1,5mm sind kein Schutz Ungeziefer, denn die lieben Tierchen fressen sich auch durch die Verpackung um an den Festschmaus zu kommen.
Tipps zum Vakuumieren von Lebensmitteln

Linsen sind mehrfach einsetzbar – Kochen oder Keimen?

Das Linsen zum Kochen geeignet sind ist überall bekannt, doch dass sich bei guter Qualität der Linsen auch essbare Keimlinge ziehen lassen können ist schon wieder nicht Jedermann bekannt.
Sofern die Linsen noch keimfähig sind, was besonders bei Bioware der Fall ist kann man in der kalten Jahreszeit einen Sprossengarten im Haus anlegen. Nach 4 Tagen kann man die Keimlinge essen und bekommt ein wenig Abwechslung. Ähnlich wie Asia-Salate sind als Linsen somit eine gute Nahrungsquelle von frischem Grün für den Winter.
Eine Anleitung zum Keimen zu Hause kommt ein anderes Mal auf survival24.org – Bis dahin komm gut durch!

PS: Auch ja – gerne kannst Du deine Erfahrungen mit Linsen oder anderen Hülsenfrüchten mit uns Allen teilen.
Einfach einen Kommentar verfassen. Danke!

Weiterführender Tipp:
Haltbarkeit Lebensmittel 

Mehr über 

Survival, Wildnis & Natur Trainer mit Spezialgebiet Survival Nahrung.
Survival ist eine Kernkompentenz des Menschens und macht eine Menge Spaß!

    Folge mir auf
  • facebook
  • googleplus
  • twitter
  • youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.