Survival PflanzenSurvival Wissen

Survival Pflanzen: Darum geht es in diesem Seminar

Damit Dein Leben und Überleben in der Natur oder anderen Situationen gesichert ist, brauchst Du Wissen über Pflanzen und deren Anwendungen. Wenn Du wissen willst, was Pflanzen für Dich “tun” können, dann ist dieser Beitrag das Richtige für Dich. 

Im Anhang findest Du die Zusammenfassung des Videos als Text.

Survival Pflanzen Spezial Seminar – Worum gehts?

Hallo und willkommen! Hier ist der Reini Rossmann vom Survivaltraining Überlebenskunst. Schön, dass du dich für das Pflanzen Kompakt Seminar interessierst. Worum geht’s dabei? Also, ich mache ja auch Kräuterwanderungen, und da schauen wir uns x Pflanzen an, 10 Pflanzen als Beispiel jetzt. Und schauen uns an, wie die als Nahrung und Medizin einzusetzen sind. Und das ist eine tolle Sache. Aber wenn du eine Kräuterwanderung willst, so wie man das halt kennt, dann ist das Seminar wahrscheinlich nichts für dich.

Wenn du aber jemand bist, der sagt: Ich möchte Pflanzen ganzheitlich benutzen (ganzheitlich klingt immer so komisch) – also mehr als nur Nahrung und Medizin. Das besprechen wir natürlich auch. Aber ich möchte wissen, wie man Schnüre dreht, ich mag wissen, wie man Klebstoffe herstellt und wo diese Sachen sind. Ich möchte eine Strategie haben, um zu verstehen, wie das mit den Giftpflanzen so funktioniert, weil die ja auch wichtig sind bei der Nahrung natürlich. Ich möchte wissen, was haben die früher verwendet, um Fischgifte einzusetzen, um Fische zu vergiften? Das klingt jetzt komisch – wir werden keinen Fisch töten, das garantiere ich dir. Also ein bisschen mehr. Wie kann ich Behälter herstellen? Welches Material ist gut, um Körbe herzustellen – und damit meine ich nicht nur Weiden, sondern da gibt es ja viele andere Dinge auch.

Lerne Pflanzen zu bestimmen und als vielfältige Rohstoffe zu nutzen

Und wie kann ich da rein kommen? Wie kann ich überhaupt erkennen, dass eine Pflanze mehr als nur „Happa-happa“ ist und „O, ich hab mir weh getan und gebe irgendwas drauf und trinke einen Tee“? – Und genau darum geht es. Wir wollen weiter gehen, wir wollen die Pflanzen nicht nur als Fressalien und Medizin sehen, sondern wir wollen sie weiter nutzen, wir wollen sie für technische Verwendungen, wenn man so mag, einsetzen. Weil, du musst dir vorstellen: vor 150 Jahren waren 95 Prozent aller Alltagsgegenstände – auch das, was man an hatte und so – aus Pflanzen! Und heute ist das anders. Ich meine, ich habe hier auch noch was Natürliches in Form von Loden, das ist von einem Tier. Aber meine Haube und meine Brille usw. – das ist alles Kunststoff! Das hat sich komplett gedreht. Und daher haben wir gar keinen Bezug mehr dazu zum Thema Pflanzen als Alltagsgegenstände. Da haben wir gar keinen Bezug mehr, weil alles aus der Fabrik kommt.

Und da gehen wir mit diesem Seminar wieder hin. Das heißt ich zeige dir einerseits, wie du effektiv Pflanzen bestimmen kannst. Ich zeige dir genau, wo du hinschauen musst und wie das funktioniert – eine Basisstrategie. In dieser grünen Wand da hinter mir, da gibt es ganz viele Pflanzen, da überall, da unten und Bäume – da ein Baum, da ein Baum, da ein Baum. Da gibt es unterschiedliche Pflanzen. Und wie du das einmal durchbrechen kannst und da durchgehen kannst, das zeige ich dir bei diesem Seminar. Das heißt du lernst Bestimmungsmerkmale, wie du das dann auch selbst anwenden kannst, das ist mal ganz, ganz wichtig. Und wir MACHEN auch etwas, das heißt du wirst etwas produzieren, du wirst die Bäume und Kräuter, wenn man jetzt so mag, aus einem ganz anderen Blickwinkel sehen können, und auch ganz besonders im Zusammenhang mit Survival-Nutzung.

Danke für’s Dabei sein

Das war es an der Stelle. Wenn du Fragen hast, bitte ganz einfach stellen. Das ist ein Spezialseminar, das heißt ganz stressfrei, wir haben Essen, es ist alles okay. Es ist auch für Menschen geeignet, die keine Hardcore-Survivalisten sind. Die Übernachtung: du musst nicht bei uns schlafen. Es gibt viele, die nach Hause fahren und dann am nächsten Tag am Morgen wieder dazu stoßen. Das ist alles überhaupt kein Problem. Ganz stressfrei, wir wollen nicht die Komfortzone erweitern, sondern wir wollen dein Wissen und deine Erfahrung und dein Können auf ein nächstes Level heben.

Ich sage: Danke für’s Dabei sein, Dein Reini Rossmann.

Bis dann, Ciao!

Mehr über 

Survival, Wildnis & Natur Trainer mit Spezialgebiet Survival Nahrung.
Survival ist eine Kernkompentenz des Menschens und macht eine Menge Spaß!

    Folge mir auf
  • facebook
  • googleplus
  • twitter
  • youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.