Gefahren in der NaturSurvival TrainingSurvival Wissen

[Video] 28 Tage OHNE Ausrüstung im Wald überleben

Im Wald OHNE Ausrüstung überleben, und das für 28 Tage? Klingt unglaublich, oder? Doch diese wahre Survival Geschichte ist keine Erfindung sondern Realität. Interesse? Dann schau Dir das Video an.

Es klingt absolut unglaublich, doch die US-Amerikanerin ist für fast ein Monat OHNE Ausrüstung in den Wäldern Alabamas umhergestreift und wurde durch Zufall von einer Autofahrerin am Straßenrand entdeckt.

Ein wunderbares Survival-Lehrbeispiel

Warum ich darauf komme? Weil es zeigt das es Situationen gibt in denen keine Ausrüstung zur Verfügung steht.
Wie oft höre ich auf meinen Survival Trainings, dass man ja ohnehin immer einen Survival Kit oder Ähnliches dabei
hätte. Es sei unmöglich ohne Messer, Feuerzeug oder Schnur im Wald überleben zu müssen.

Und ja, ich gebe zu dieses Survival Szenario ist tatsächlich besonders, denn Lisa wurde von 2 Männern mit Drogen betäubt
und nackt im Wald abgeladen. Viele Berichte sprechen davon, dass die Beiden Lisa damit töten wollten.
Ob das korrekt ist kann ich nicht wissen. Auch die genauen Hintergründe sind im Übrigen für unsere
Survival Betrachtung zunächst unwichtig.

Wichtig ist, dass Denkbares auch eintreten kann!

Ich sage immer: “Alles was denkbar ist kann auch passieren!”
Also es ist möglich ohne Ausrüstung im Wald durchkommen zu müssen.

Daraus folgt, dass Du – sofern Du Survival als Lebenseinstellung gewählt hast – auch
ohne Ausrüstung durchkommen lernen musst.
Feuerbohren, natürliche Behälter und Schnurmaterial aus Bäumen und Pflanzen sind ebenso
Thema wie Notunterkünfte aus Naturmaterial.

Survival ist eben Vielschichtiger als der Umgang mit Ausrüstung. Doch im wahren Survival
setzen wir jede Hilfe ein um am Leben zu bleiben. Denn Ausrüstung ist auch keine Schande.

Wenn Du mehr über Survival erfahren willst, dann wirf einen Blick auf mein Survival-eBook.

 

Mehr über 

Survival, Wildnis & Natur Trainer mit Spezialgebiet Survival Nahrung.
Survival ist eine Kernkompentenz des Menschens und macht eine Menge Spaß!

    Folge mir auf
  • facebook
  • googleplus
  • twitter
  • youtube

4 Gedanken zu „[Video] 28 Tage OHNE Ausrüstung im Wald überleben

  1. Um in einer solchen Situation überhaupt überleben zu können steht an allererster Stelle der Wille zu Überleben und der muss bei dieser Frau enorm hoch gewesen sein. Bei vielen anderen hätte allein der Umstand sich in einer ähnlichen Situation zu befinden, das sichere Ende bedeutet.

  2. Ich habe mich 2011 von der Zivilisation verabschiedet und bin in den nördlichen Wäldern Schwedens verschwunden.
    Meine Ausrüstung waren 1 Geländefahrzeug, Axt, Messer, Säge, Kochgeschirr, kleinere Utensilien sowie ein Schlafsack und ein 2 Mann Zelt, alles von bester Qualität.
    Ich hatte zu Anfang Trocken-Lebensmittel für 3 Monate dabei.
    All die Jahre lebte ich wunderbar im Einklang mit der Natur und bin zur Zeit nur, um frisches Geld für bestimmte Waren zu verdienen, in einer Stadt.
    Habe ich das Geld zusammen, verschwinde ich wieder.
    Ich bin über 60 und mir gefällt es so.

  3. Interessante Geschichte – offenbar war der Bogen, den die Frau gegangen ist, irgendwann groß genug um auf den Highway zu treffen … muss auch psychisch eine ziemliche Herausforderung sein, wenn man halbnackt im Wald aufwacht. Feuer hatte die Frau demnach wohl nicht (bzw. konnte sie sich auch keines machen ….)
    Rüdiger Nehberg widmet in seinem Buch “Überleben ums verrecken” übrigens ein ganzes Kapitel dem Szenario, dass man ohne Ausrüstung dasteht (Wie mache ich mir dann ein (Steinzeit)messer? einen Grabstock? ein Feuer etc.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.