Basiskurs: Destillieren von Wasser, ätherischen Ölen und Hydrolaten

Oder einloggen um Zugang zu Ihren gekauften Kursen zu erhalten

Beschreibung:
Viele bei uns beliebte Pflanzen enthalten ätherische Öle. Sie lassen sich mit verschiedenen Verarbeitungsmöglichkeiten nutzen. Du kannst sie trocknen und als Tee verwenden oder einlegen (Öl, Alkohol, Essig) uvm.

Etwas ganz besonders Tolles ist es aber, die ätherischen Öle durch Destillation  in reiner Form zu gewinnen. Ein weiteres sehr wertvolles Produkt, welches bei der Destillation entsteht ist das Hydrolat. Im Hydrolat befinden sich wertvolle in Wasser lösliche Inhaltstoffe.

Im Kurs zeigt dir Manu in den Videos Schritt für Schritt wie du Wasser, ätherische Öle und Hydrolate einfach selbst destillieren kannst.

Zusätzlich bekommst du noch einfache Verarbeitungsvideos um mit deinen gewonnen Hydrolaten und ätherischen Ölen tolle Produkte herzustellen.

Zielgruppe:
Der Kurs ist für Anfänger, fortgeschrittene Pflanzeninteressierte und Kräuterpädagogen, die ihr Wissen erweitern möchten, geeignet.

 

Häufige Fragen zum “Basiskurs: Destillieren”

Wie lagert man ätherische Öle und Hydrolate?
Lagere dein ätherisches Öl bei 20°C vor Licht geschützt ein. Um das Hydrolat sicher einzulagern, setze am besten Alkohol zu, sodass eine Lösung mit ~20% Alkohol entsteht. Lagere Hydrolate ebenfalls vor Licht geschützt ein. Am längsten halten sie aber im Kühlschrank.

Welche Apparatur ist geeignet um ätherische Öle zu destillieren?
Empfehlenswerte Apparatur: Leonardo CLASSIC mit Aromakorb: Füllvolumen =2 L Wasser + 3,5 L Pflanzenmaterial

Was ist wichtig, wenn ich Pflanzen getrocknet einlagere, um sie später zu destillieren?
Je länger die folgenden Faktoren auf deine Kräuter einwirken, desto eher musst du mit Verlusten rechnen:
• Kontakt zu Sauerstoff (Luft)
• Hitzeeinwirkung
• Lichteinfall
• Lagerzeit

Module