Survival Training

Survival Training Day – Mai 2014

Wir hatten Glück mit dem Wetter. Sonnenschein und milde Temperaturen machten das Survival Training zu einem Genuss. Nur der Wind war beim Feuermachen ohne Hilfmittel ein wenig unangenehm, doch wir haben und ein nettes Plätzchen gesucht und es hat gut geklappt.

Survival Training Feuermachen

 

Aber Alles der Reihe nach 🙂 Wir haben uns die Survival Prioritäten vor Augen geführt und beschlossen zuerst eine Unterkunft zu bauen.
Schliesslich kann eine kalte Nacht ein Todesurteil sein.

 

Survival Training Unterkunftbauen

 

Der Shelter nennt sich A-Rahmen und kann auch ohne Schlafsack verwendet werden.
Dazu haben wir ausreichend Isolationsmaterial in den Notbiwak eingebracht.

Survival Training Shelter

Survival Training Unterkunft
Probeliegen im Survival Shelter

 

Feuer macht den Unterschied und deshalb haben wir uns viel Zeit gelassen um unterschiedliche Feuerarten und Möglichkeiten ein Survival Feuer zu entfachen kennenzulernen.

Survival Training Grylls

 

Survival Training Bear Grylls Survival Knife

 

Survival Training Feuer

 

Feuer Survival Training

 

Survival Training Vater und Sohn
Vater und Sohn beim Feuermachen

 

Auch Nahrung war ein Thema und eine kleine freiwillige Ekelprobe macht auch Spaß.
Wobei das Tier gar nicht so schlecht schmeckt und gar nicht grausig ist…

Survival Training Heuschrecke

 

Survival Training Insektenessen

 

Survival Training Mutprobe

 

Alles in Allem ein tolles Survival Training, das eine Menge Spaß gemacht hat.
Danke für den tollen Tag!

Survival Training Gruppenfoto

 

Mehr über 

Survival, Wildnis & Natur Trainer mit Spezialgebiet Survival Nahrung.
Survival ist eine Kernkompentenz des Menschens und macht eine Menge Spaß!

    Folge mir auf
  • facebook
  • googleplus
  • twitter
  • youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.