Baumsaft ernten

Oder einloggen um Zugang zu Ihren gekauften Kursen zu erhalten

Beschreibung:
Unsere Vorfahren nutzten Baumsäfte, da sie zu dieser Zeit im Jahr wenig Möglichkeiten hatten, um an Nahrung zu gelangen. Baumsäfte waren eine wichtige Energie und Vitalquelle für sie. In diesem Kurs lernst du nicht nur wie du das köstliche Baumwasser gewinnen kannst, sondern auch welche Bäume zu den wichtigsten Saftbäume zählen. Baumsäfte können im zeitigen Frühjahr als energiereiche Nahrung Körper und Geist beleben. Dies ist besonders interessant für dich, wenn du dich aus der Natur ernähren willst und die Baumsäfte als Survival Notnahrung nutzen möchtest!

Zielgruppe:
Menschen, die Survival Notnahrung nutzen und sich aus der Natur ernähren wollen. Der Kurs ist auch für fortgeschrittene Pflanzeninteressierte und Kräuterpädagogen, die ihr Wissen erweitern möchten, geeignet.

Häufige Fragen zum Kurs “Baumsäfte ernten”:
Schadet es dem Baum, wenn man ihm Baumsaft wegnimmt?
Auf diese Frage wird im Kurs genau eingegangen, denn man fügt dem Baum eine kleine Wunde zu. Wie man dies auf möglichst schonende Art und Weise durchführen kann, zeigt dir Reini in den Videos.

Kann man alle Baumsäfte trinken?
Nicht alle Baumsäfte sind genießbar – auch sie enthalten die pflanzlichen Inhaltsstoffe die auch sonst in der Pflanze zu finden sind. Das heißt, der Saft von giftigen Pflanzen ist ebenfalls giftig.

Ist es erlaubt einfach im Wald einen Baum anzuzapfen?
Nein – natürlich darfst du nicht an irgendeinem Baum Saft zapfen. Dies wäre „Baumfrevel“. Unter Baumfrevel versteht man die unerlaubte, absichtliche Beschädigung oder Fällung von Bäumen. Bitte den Eigentümer unbedingt um Erlaubnis!

Module