Survival Wissen

Wiesenbocksbart – Notnahrung im späten Frühjahr

Der Wiesenbocksbart gehört zu den Korbblütengewächse, die zum größten Teil essbar sind. Früher wurde der Bocksbart als Wildgemüse verwendet und das zu Recht. Blätter, Blüten und auch der Stengel sind essbar und erinnern vom Geschmack her an Kopfsalat.

Aber auch die Wurzeln als Gemüse gekocht werden. Sammelzeit ist aber bei den Wurzeln das Frühjahr. Das wird den Einen oder Anderen verwundern, denn “normalerweise” werden Wurzeln eher im Herbst und Winter gegraben.

Wiesenbocksbart essen

 

Mehr über 

Survival, Wildnis & Natur Trainer mit Spezialgebiet Survival Nahrung.
Survival ist eine Kernkompentenz des Menschens und macht eine Menge Spaß!

    Folge mir auf
  • facebook
  • googleplus
  • twitter
  • youtube