Krisenvorbereitung & Urban Survival

Dosenbrot

Dosenbrot ist eine gute Art Brot langfristig zu lagern und so einen Vorrat zur Verfügung zu haben.
Nun wollen wir uns mal genauer ansehen, was Dosenbrot so Alles kann, welche Vorteile und Nachteile bestehen, wie es mit der Haltbarkeit aussieht und wie man Dosenbrot am Besten lagert.

Dosenbrote gibt es in vielen Sorten

Wer nun glaubt beim Dosenbrot nur Roggenbrot zu bekommen irrt, denn es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Sorten von Dosenbrot.
Aber es stimmt natürlich – die am weitesten verbreitete Sorte ist Roggenbrot. Auch die deutsche Bundeswehr und das österreichische Bundesheer haben Dosenbrot in der Feldverpflegung im Einsatz und das in Roggenbrot Ausführung.

Dosenbrot kann man geschnitten oder auch im ganzen Laib kaufen

Früher gab es das Brot aus der Dose nur als Ganzes in Form von Brotlaiben. Der Nachteil war, dass man das Brot dann noch schneiden musste.
Heute ist die geschnittene Variante des Dosenbrotes die beliebteste. Denn essfertig und in gleichmäßigen Scheiben macht man es sich so um vieles leichter. Ich kaufe nur das bereits vorgeschnittene Brot. Wer nun Bedenken haben sollte, dass diese Variante eventuell über die Jahre schneller austrocknet als die ganzen Laibe irrt. Im Haltbarkeitstest über 5 Jahre gibt es keine Unterschiede zwischen den beiden Varianten – auch nicht was die Feuchtigkeit des Brotes betrifft.

Haltbarkeit – offizielle 2 Jahre, doch in der Praxis sind auch 5 Jahre kein Problem

Die Hersteller von Dosenbrote sind auf Grund von gesetzlichen Vorgaben verpflichtet, als Mindesthaltbarkeitsdatum 2 Jahre anzugeben.
Doch in der Realität hält Dosenbrot natürlich wesentlich länger. Aber der Punkt bei der Angabe der Hersteller ist auch das Wort “Mindestens”.
D.h. dass das Dosenbrot zum mindest so lange haltbar sein muss aber nicht wie lange die Haltbarkeit tatsächlich ist.

Mein persönlicher Test zeigt, dass Roggen-Vollkorn-Dosenbrot aus dem Hause Modersohn´s Mühlen- und Backbetrieb GmbH 5 Jahre ohne Einbußen was Geschmack oder Zustand des Brotes gelagert werden kann.
Aber das ist ja keine Überraschung. So wurde 2001 ein 50 Jahre altes Dosenbrot Lager aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Das Brot war noch essbar, auch wenn der Geschmack eben nicht mehr ganz so toll war.

Experten gehen davon aus, dass Dosenbrot eine Haltbarkeit bei guter Lagerung von 10 Jahren aufweist. Ideal für das Anlegen eines kleinen Notvorrates für schlechte Zeiten.

Lagerung: Kühl, trocken und dunkel – dann kann Nichts schief gehen

Die Lagerung ist natürlich der Schlüssel zu langer Haltbarkeit. Doch im Fall von Dosenbrot ist as relativ einfach. Solange man die Dosen nicht feuchten Keller oder in der prallen Sonne lagert gibt es wenig Probleme. Das oben angeführte Beispiel mit dem 50ig Jahre alten Dosenbrot aus dem Zweiten Weltkrieg zeigt das ganz gut, denn die Dosen wurde in einer Garage gefunden, also trocken, kühl und dunkel in der Lagerung. Offensichtlich ideale Bedingungen.

Klar ist natürlich auch, dass die Dosen nicht beschädigt werden dürfen. Die Hülle muss intakt bleiben und luftdicht bleiben.

Vorteil – Lange Haltbarkeit

Der wahre Vorteil von Dosenbrot ist und bleibt die lange Haltbarkeit. Wie bereits mehrfach erwähnt sind 10 Jahre und mehr kein Problem.
Was Konservierungsstoffe betrifft geben die Hersteller immer wieder bekannt, dass eben keine künstlichen Konservierungsmittel in den Broten enthalten sei. Die lange Haltbarkeit entstehe durch die saubere Verarbeitung und den Luftabschluss in der Dose.
Da muss was Wahres dran sein, denn Dosenbrot gibt es auch in Bio-Qualität und bei Bio darf ja eigentlich kein künstlicher Konservierungsstoffe enthalten sein.

Nachteil – Teuer

Dann kommen wir zum Nachteil von Dosenbrot, nämlich der relativ hohe Preis. Rund 5 Euro pro Kilo für die günstigsten Angebot ist schon nicht so schlecht.
Natürlich bekommen man dafür lange haltbares Brot und für diesen Zweck ist es auch ok.
Für den täglichen Bedarf ist dann der Preis doch Etwas zu hoch gegriffen.

Mein Fazit zum Thema Dosenbrot – Ideale Ergänzung für Notvorräte, die eigentlich Jeder zu Hause haben sollte.

Mehr über 

Survival, Wildnis & Natur Trainer mit Spezialgebiet Survival Nahrung.
Survival ist eine Kernkompentenz des Menschens und macht eine Menge Spaß!

    Folge mir auf
  • facebook
  • googleplus
  • twitter
  • youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.